TYPO3 MULTISHOP

Marienberger Park in Boppard

Seit 1839 gibt es den Park am Marienberg mit einem reichen, nahezu tadellos erhaltenen Baumbestand. Wo einst Kurgäste der Kaltwasserheilanstalt promenierten, steht heute die Anlage als Volkspark allen offen. Sowohl die Grundstruktur der Rundwege, als auch die Ruhesitze und Quelleinfassungen erklären sich aus dem ursprünglichen Kurzweck. Wegen der Artenvielfalt kann fast von einem Arboretum gesprochen werden. Müssen Bäume aus Altersgründen entnommen werden, wird sofort eine Ersatzpflanzung vorgenommen. Im Stil eines englischen Landschaftsparks angelegt, ist der Park Teil der Gesamtanlage des Klosters Marienberg. Die recht schmale, circa zwei Hektar große Parkanlage folgt den topographischen Gegebenheiten der Schneise. Durch sie schlängelt sich der Orgelbornbach, der im oberen Bereich zu einem Teich aufgestaut ist. Hier findet immer am dritten Montag nach Pfingsten die traditionelle Orgelbornkirmes statt. Gepflegter Volkspark mit altem Baumbestand im
Stile englischer Landschaftsparks.

 

Größe: ca. 20.000 qm
Öffnungszeiten: keine Begrenzungen / Zugang auch über Simmener Straße
Eintrittspreise: keine
Führungen: auf Anfrage, Tel. 06742 - 3888
Informationsmaterial: www.boppard-tourismus.de

Informationen

Adresse: Simmerner Straße, Boppard

  • Essen und Trinken: in der Umgebung
  • Parken: Parkplatz unterhalb des ehem. Klosters, P Marienbergerstr. nur PKW
  • Bahnhof: Bahnhof Boppard, 10 Min. Fußweg und Schiff
  • Wanderwege: Rheinburgenweg